Die Familien geführte Pension „Račín” liegt 1 km vom Grenzübergang Rittsteig/Sv. Kateřina an der Bayerisch-Böhmischen Grenze. St. Katerina (Sv. Kateřina) gehörte zu den acht künnischen Freigerichten im sogenannte Wald-Hwozd. Erste urkundliche Bezeugungen waren um 1400. St. Katerina war das nördlichste der acht Freigerichte im künnischen Wald. Das Gebiet der Künischen Freibauern bestand seit 1617 aus den acht Gerichten St. Katharina (Svatá Kateřina), Hammern (Hamry), Eisenstraß (Hojsova Stráž), Seewiesen (Javorná), Haidl (Zhůří), Kochet (Kochánov), Stadln (Stodůlky) und Stachau (Stachy). Als freie Bauern hatten sie eine Reihe von Privilegien: sie waren z. B. keine Leibeigenen und durften eigene Gerichte abhalten. „Künisch” leitet sich von „die Königlichen” ab. Im Zuge der allgemeinen Bauern-
Svatá Kateřina 14 · 340 22 Nýrsko Tschechische Republik pensionracin@seznam.cz pension-racin.eu
Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Pension Račín in St. Katerina
Emanzipation des 19. Jahrhunderts wurden ihre Privilegien überflüssig, die 1848 aufgehoben wurden. Ihr Wahlspruch lautete: „Niemands Herr und niemands Knecht, das ist künisch Bauernrecht!” Der Name Račín (Radschin) ist vermutlich auf das früher reichhaltige Vorkommen von Flusskrebsen (tschech.: Rak=Krebs) hergeleitet worden.
St. Katerina um 1930
Pension Račín heute
Die schmerzahfte Mutter von St. Katherina Stefan Gerstner 1942
TOP ANGEBOT
* 7 Übernachtungen Buchen und nur 6 bezahlen für 145,– € pro Person
** 5 Übernachtungen Buchen und nur 4 bezahlen für  97,– € pro Person
Dieses Angebot ist ganzjährig gültig, außer an Weihnachten/Silvester, Ostern und Pfingsten.
Ab sofort unsere 7/6* und 5/4** Angebote buchen! JETZT BUCHEN